Pressemitteilung 17.10.2017

11.02.2016 Weg mit Hartz IV - oder? Was wir uns unter einer echten Grundsicherung vorstellen

4,4 Millionen Menschen, davon 2,5 Millionen Kinder, müssen von Hartz IV leben. Sie sind den Schikanen und Demütigungen der Jobcenter unterworfen, die ihnen bei ge-ringsten Verstößen das wenige Geld bis auf Null kürzen können. Dieses Armutssys-tem existiert nun schon seit mehr als 10 Jahren. Was ist zu tun? Die DKP, SDAJ und das Aktions-Bündnis Sozialproteste Gießen laden zu einer Diskussionsveranstaltung über dieses Thema ein. Werner Altmann, Mitglied des Parteivorstands der DKP, So-zialberater bei der IGM, Freiburg, spricht und diskutiert darüber am Donnerstag, 18. Februar 2016, um 19.30 Uhr, im Versailles-Zimmer der Kongresshalle Gießen.
Thema der Veranstaltung ist „Weg mit Hartz IV - oder? Was wir uns unter einer ech-ten Grundsicherung vorstellen.“ Dabei geht es auch um aktuelle Fragen: Wer muss „Null-Euro-Jobs“ annehmen und was sollen die kostenlosen Arbeitskräfte machen? Warum müssen sich Jugendliche ab 15 Jahren, die in Hartz-IV-Haushalten leben, seit diesem Jahr selbst krankenversichern? Was können sich 14-17jährige Kinder mit den 32 Cent aus ihrem Regelsatz für Bildung leisten?
Betroffene und Interessierte sind herzlich eingeladen.

zurück zur Übersicht