Pressemitteilung 24.06.2017

04.10.2012 DKP Gießen: aktiv und gestärkt

Auf ihrer Hauptversammlung am 20. September zog die Gießener DKP eine positive Bilanz ihrer Tätigkeit in den zurückliegenden zwei Jahren. So sind Mitglieder der DKP in allen relevanten Auseinandersetzungen aktiv beteiligt gewesen: sei es bei den Montagsdemonstrationen gegen Hartz IV, in der Unterstützung der Beschäftigten des Klinikums oder in den gewerkschaftlichen Tarifauseinandersetzungen. Auch in den antifaschistischen Bündnissen gegen Nazi-Organisationen wie die NPD oder beim jährlichen Mahngang zum Gedenken an die faschistische  Reichspogromnacht ist die DKP zuverlässiger Partner. Schwerpunkte in der Kommunalpolitik, die auch durch Michael Beltz als Stadtverordneter auf der Liste der Linkspartei gestaltet wurde, waren die Landesgartenschau, mit der die Wieseckaue zerstört und Gießen in den finanziellen Ruin getrieben wird, sowie die Ablehnung der ständigen Erhöhung von Gebühren und Tarifen aufgrund von selbst verursachten „Sachzwängen“. In der Öffentlichkeitsarbeit wurde insbesondere  das monatliche Erscheinen des „Gießener Echo“ gewürdigt, an dessen Herausgabe und Verteilung viele Mitglieder und Sympathisanten teilhaben. So war ein Höhepunkt die Veranstaltung mit Inge Viett im September 2010 im Kerkrade-Zimmer der Kongreßhalle anläßlich des 40jährigen Bestehens der DKP-Stadtzeitung. Weitere erfolgreiche Veranstaltungen fanden statt mit dem früheren Resistance-Kämpfer Hans Heisel, mit Rainer Rupp über „Imperialismus und arabischer Frühling“, mit Georg Fülberth und Tanja Bauder-Wöhr aus Marburg unter der Losung „Uni-Kliniken zurück in öffentliches Eigentum“ und nicht zuletzt die DKP-Veranstaltung zum 1. Mai. Auch die organisationspolitische Entwicklung war erfreulich: durch Aufnahme neuer Mitglieder konnte die Kreisorganisation um knapp 20% gestärkt werden. Bei den abschließenden Wahlen wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder Erika und Michael Beltz, Gernot Linhart sowie Henning Mächerle bestätigt und Sabine Albrecht neu hinzugewählt. Außer dem Vorstand werden Gunter Geis und Brigitte Kabbeck als Delegierte an der Bezirksdelegiertenkonferenz der DKP Hessen teilnehmen.
 

zurück zur Übersicht