Pressemitteilung 28.05.2017

17.04.2013 Eritrea-Veranstaltung im Kerkrade-Zimmer

Die Informations-Veranstaltung der DKP Gießen zu Eritrea war gut besucht mit etwa 70 Anwesenden, die interessiert dem Vortrag von Alfred Mansfeld, dem Präsidenten der Östereichisch-Eritreischen Gesellschaft aus Wien zuhörten. Einer ausführlichen Schilderung der Entstehung des kleinen afrikanischen Staates am Horn von Afrika, der schwierigen und langen Zeit des Unabhängigkeitskampfes und des (Wieder)-Aufbaus folgte ein visueller Rundgang durch die Hauptstadt Asmara. Die anschließenden Fragen hatten vor allem die Entwicklung des Landes zum Inhalt unter der andauernden Bedrohung durch Äthiopien, das bis heute mit Unterstützung durch die USA die international vereinbarten Grenzen nicht anerkennt. Der vor allem deswegen eingeführte und für alle Jugendlichen verpflichtende 18monatige Militärdienst ist ein Grund, weswegen Menschen ihre Heimat verlassen und nach Europa fliehen. Dennoch konnte Alfred Mansfeld, der seit etwa 15 Jahren regelmäßig Eritrea besucht, anschaulich über die Erfolge berichten: wie im Ausbau des Gesundheitswesens, der Infrastruktur und der Versorgung der Menschen mit Nahrung und den Dingen des täglichen Lebens, die den umliegenden afrikanischen Ländern weit voraus ist. Um so empörender wurden Berichte in hiesigen Medien empfunden, die in keiner Weise der Wahrheit entsprechen, sei es über eine angebliche Hungersnot, über Malaria- oder AIDS-Infektionen oder andere Gräuelmärchen, wie vor wenigen Monaten über einen – nicht stattgefundenen – Putsch. Leider gibt es auch in Gießen Menschen, die auf solche gezielten Kolportagen hereinfallen und sie verbreiten, wie ein Teilnehmer sich belehren lassen mußte. Einige eritreische Jugendliche bedankten sich ausdrücklich für die fundierten Informationen und brachten ihre Hoffnung zum Ausdruck, daß Alfred Mansfeld, der ihnen ihr Land nahebrachte, noch einmal nach Gießen kommen möge, was dieser nicht ausschloß. Vorerst jedoch freuen sich viele der Anwesenden auf das nächste Eritrea-Festival, das Mitte Juli wieder in Gießen stattfinden wird.

zurück zur Übersicht