Pressemitteilung 28.05.2017

23.10.2013 DKP kandidiert zum EU-Parlament

Die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) hat auf der Wahlversammlung am 20. Oktober in Hannover ihren Antritt zur EU-Wahl am 25. Mai 2014 bestätigt und eine Kandidatenliste beschlossen.

Aus Gießen kandidiert Henning Mächerle, Mitglied des DKP-Kreisvorstands; weitere Kandidaten aus Hessen sind Rainer Keil (Darmstadt), Lucas Zeise (Frankfurt) und Thomas Knecht (Köppern)-

Angeführt wird die 36 Kandidatinnen und Kandidaten umfassende DKP-Liste von der stellvertretenden Parteivorsitzenden Nina Hager aus Berlin. Ihr folgen Mario Berrios Miranda, Landesvorsitzender der DKP Brandenburg, Siw Mammitzsch aus Essen und der Wirtschaftsjournalist Lucas Zeise, Mitbegründer der Financial Times Deutschland.

Der Parteivorsitzende Patrik Köbele wertete die Wahlversammlung als einen erfolgreichen Schritt der DKP, stärker öffentlich aufzutreten. »Gerade jetzt brauchen wir eine kommunistische Stimme im EU-Wahlkampf, die mit einem deutlichen internationalistischen ›Nein‹ zur EU der Banken und Konzerne Position bezieht.“

 

zurück zur Übersicht