Termin 23.10.2018

05.09.2018 Filmabend „Mein Paradies“

Das

Gießener Bündnis für Frieden in Afrin

lädt ein zu einem Film- und Diskussionsabend:

„Mein Paradies“ mit dem Regisseur Ekrem Heydo

(Dokumentarfilm, Deutschland/Kurdistan-Syrien 2016, 104 Min., Kurd./Arab. mit dt. UT)

Ein altes Klassenfoto führt den Regisseur 25 Jahre später zurück in seine Heimat Serê Kaniyê (Ras el-Ain) im kurdischen Teil Nordsyriens. Das Foto bildet die multiethnische Gesellschaft der Region ab, die seit dem Ausbruch des syrischen Bürgerkriegs in ihre unterschiedlichen Völker und konfessionellen Lager gespalten ist. Nicht alle seiner Klassenkamerad*innen findet Ekrem Heydo wieder - einer wurde getötet, andere flohen und ließen Besitz und Freunde zurück. Die Reise in die Vergangenheit wird zu einer Suche nach den Grundlagen des Zusammenlebens in einer politisch instabilen Region.

Im Anschluss kann mit dem Regisseur diskutiert werden.

Die Veranstaltung findet statt am

Mittwoch, 5. September 2018, um 18.30 Uhr, in der
Alevitischen Gemeinde Gießen, Reichenberger Str. 5, 35396 Gießen

Alle Interessierte sind herzlich eingeladen.

Informationen unter:

zurück zur Übersicht